geplante Projekte

Für 2019 planen wir neben unseren Veranstaltungsreihen zwei größere Projekte: Zum einen das Projekt „Nicht vergessen, an sich selbst zu denken“ – Ein virtueller Rundgang. Im Rahmen dieses Projekts werden wir die Geschichte der Frauenbibliothek MONAliesA als Teil der oppositionellen DDR-Frauenbewegung aufarbeiten. Zum Glück sammeln die Vereinsfrauen seit 1990 verschiedenste Unterlagen und Dokumente, um die Geschichte der Bibliothek zu dokumentieren. Wir wollen das Archivmaterial nun sichten, strukturieren, digitalisieren und Auszüge im „Digitalen Deutschen Frauenarchiv“ online stellen.

DSCN5170.JPG

Das zweite Großprojekt mit dem Titel „Zentrale Kämpfe der ostdeutschen oppositionellen Frauenbewegung während der Umbruchsphase 89/90 – Auseinandersetzungen um Erwerbsarbeit und Kinderbetreuung.“ widmet sich einem weiteren Baustein für das DDF: Aus unserem Archivmaterial und Interviews wollen wir Dossiers für das DDF erstellen.

Advertisements